SG Bochum Sundern 1974 e.V.

Die Geschichte zum Verein

Der Verein hat sich bis heute großartig entwickelt und ein starkes Mitgliederaufkommen. Dies
ist auch ein Verdienst unseres Ehrenvorsitzenden Wolfgang Bienefeld, der von 1980 bis Febr. 2018
als Vorsitzender diesen Verein so geführt hat, dass er bis heute nicht nur Bestand hat, sondern sich positiv
weiter entwickelt. Edwin Hofmeyer, sein Nachfolger, sorgt mit seinem Einsatz für eine sehr gute
Entwicklung der SG Bochum-Sundern.

Die Mannschaft freut sich auf noch viele tolle und spannende Spiele.

Der Verein Aktuell

 

Die Alten Herren stellten 2004, aufgrund des hohen Altersdurchschnitts, den Spielbetrieb ein. Eine jüngere AH Mannschaft konnte
leider bis heute nicht aufgebaut werden.

Ab der Saison 2004 spielen die Fußballer im Ligabetrieb der FFLB (Freizeitliga) und  verpassten am Ende der Saison den
Aufstieg. Sie erreichten einen hervorragenden 3. Platz in der 2. Liga.
Dort spielen wir bis heute mit viel Ehrgeiz und Spaß am Fußball.

Der Verein hat sich bis heute großartig entwickelt und ein starkes Mitgliederaufkommen.

Edwin Hofmeyer sorgt mit seinem Einsatz für eine sehr gute Entwicklung der SG Bochum-Sundern.

Wir haben immer Wert darauf gelegt, dass nicht nur die sportlichen Aktivitäten ( z.b. Trainingslager) gefördert wurden. Ausflüge, Fahrradtouren, Rallyes, Bogiebahnfahrten und unsere Feste sind wichtige Bestandteile unseres Vereinslebens, seit Jahrzehnten.

Der Verein wächst

Beitritt in den Betriebssport Kreisverband Bochum (BKV) im Jahre 1980. Damit verbunden waren die Eintragung in
das Vereinsregister (Oktober 1982) und Namensänderung in Sportgemeinschaft Bochum-Sundern e.V.

Erstes weibliches Mitglied und seit 1980 im Vorstand ( Zeugwart ) ist Gerda Bienefeld.

 

Gründung der Alten Herren 1983 und nach Anlaufschwierigkeiten durch örtliche DFB Gremien,
Freundschaftsspiele und Turniere unter Beteiligung der AH des DFB, des BKV und der Freizeitmannschaften.
Heinz Schulte war, als Gründungsmitglied von 1974 bis 2004 aktiver Spieler, zuletzt bei den Alten Herren.
Von 1984 bis 1986 nehmen 2 Fußballmannschaften am Spielbetrieb des BKV teil. In der Saison
1985 wird die 1.Mannschaft Meister der B-Liga und steigt in die A-Liga des BKV Bochum auf.

Eine Tennismannschaft nimmt ab 1986 am Spielbetrieb des BKV Bochum teil.

Von 1992 bis 1998 komplettiert ein Damen Tennisteam unseres Vereins den Spielbetrieb des BKV.

Die erste Fußballmannschaft steigt 1994 erneut in die A-Liga auf und wird 1995, unter der
sportlichen Leitung von Bernd Kieseier, Vizemeister des BKV Bochum.

Die Fußballer, Senioren und Alte Herren, hatten außerdem etliche Turniererfolge, sowie gute Ergebnisse bei
den Hallenkreismeisterschaften des BKV (2. Platz im Okt. 1998).

Der Anfang

Vereinsgründung am 15. Juli 1974 im Vereinslokal „Zum Wienkopp“
mit der ersten Vorsitzenden Irene Stemmann.
Vereinsname: Paulchen Panther

 

Erstes Fußballspiel gegen Dykerhoff ( Ergebnis 4:0 für Paulchen Panther )

 

Zunächst wurden etliche Freundschaftsspiele mit unterschiedlichem Erfolg absolviert.
Zusammen mit der Fan-Gemeinde hat man jedes Spiel als Erfolg gewertet und gefeiert.

 

1976 Beitritt in die Fußballfreizeitliga Bochum (FFLB). Im Rahmen dieser Liga hat die Mannschaft
Meisterschaftsspiele und Turniere bestritten

 

1977 Erreichen der Meisterschaft der FFLB.